Wird Herpes durch Sonne begünstigt?2020-02-07T09:57:31+02:00

Wird Herpes durch Sonne begünstigt?

Es gibt eine ganze Reihe von Risikofaktoren, die einen Ausbruch von Lippenherpes begünstigen. Auch die Sonne kann Herpes erneut ausbrechen lassen – allerdings spielt dabei wahrscheinlich eine Vielzahl von Gründen eine Rolle. Erfahren Sie hier, wie Sie einer Infektion mit Herpes durch die Sonne vorbeugen können und ob der Besuch im Solarium Herpes begünstigt.

So entsteht eine Herpesinfektion

Die allermeisten Menschen tragen das Herpes-simplex-Virus Typ 1 oder das Herpes-simplex-Virus Typ 2 bereits in sich. Beide können einen Ausbruch von Herpes auslösen, insbesondere wenn bestimmte Risikofaktoren hinzukommen. Zu diesen gehören zum Beispiel:

  • Stress
  • geschwächte Immunabwehr
  • trockene, belastete Haut
  • UV-Strahlung
  • Hormonschwankungen
  • Nikotingenuss

Lesen Sie mehr über die Ursachen von Herpes.

Tatsächlich kann also Lippenherpes durch Sonne – bzw. durch UV-Strahlung – begünstigt werden. Das ist jedoch nur ein Teil der Wahrheit, der noch nicht erklärt, warum Herpes im Sommer ungewöhnlich häufig ausbricht – so häufig, dass dafür sogar ein eigener Begriff geprägt wurde: Herpes solaris, der Sonnen-Herpes.

Warum wir im Sommer anfälliger für Herpes sind

Noch ist nicht bis ins letzte Detail bekannt, wie genau eine Herpesinfektion ausgelöst wird. Dass die UV-Strahlung dabei eine Rolle spielt, steht jedoch außer Frage1. Sie stimuliert die Viren, sodass sie sich leichter ausbreiten und eine erneute Herpesinfektion auslösen können. Hinzu kommt, dass UV-Strahlung mitunter das Immunsystem schwächt, wodurch die Ausbreitung des Virus ebenfalls erleichtert wird. So wird Herpes durch Sonne, bessergesagt ein Herpesausbruch, begünstigt.

Neben der UV-Strahlung kommen im Sommer aber auch andere Risikofaktoren zusammen:

  • Sonnenbrand: Lippenherpes kann umso leichter ausbrechen, je trockener und strapazierter die Haut ist. Sonnenverbrannte Lippen bieten den idealen Nährboden für eine Infektion. Zusätzlich schwächt ein Sonnenbrand das Immunsystem insgesamt. Daher tritt Lippenherpes bei Sonnenbrand besonders häufig auf.
  • Stress: Zwar dient die Urlaubszeit der Erholung; der Stress der Urlaubsvorbereitungen wirkt sich jedoch auch auf unsere Immunabwehr aus. Auch Umstellungen aufgrund von Reisen (Jetlag, ungewohnte Nahrung etc.) können Lippenherpes begünstigen.
  • Wechsel zwischen kalter und warmer Luft: Im Sommer mögen wir kühl klimatisierte Räume und die Hitze im Freien. So löst nicht allein die Sonne Herpes aus, sondern die zusätzlich strapazierte Lippenhaut begünstigt den Ausbruch.

Herpes durch Sonne : So können Sie Herpes vorbeugen

Damit Sie den Urlaub nicht mit einer Herpesinfektion beginnen, beachten Sie folgende Tipps für die Sommerzeit:

  • Sonnenschutz: Schützen Sie Ihre Haut und insbesondere die Lippen vor UV-Strahlung. So beugen Sie einem Sonnenbrand – und Lippenbläschen – vor.
  • Lippenpflege: Gepflegte und gut durchfeuchtete Lippenhaut kann sich gegen Herpesviren besser zur Wehr setzen. Setzen Sie daher auf eine passende Lippenpflege, damit Herpes an den Lippen trotz Sonne keine Chance hat.
  • Stress meiden: Kaum etwas schwächt das Immunsystem so sehr wie Stress. Bewusste Entspannung hilft, die Sonne ohne Lippenherpes genießen zu können.

Herpes im Solarium? So schützen Sie sich

Kann der Besuch im Solarium Herpes auslösen? Vieles deutet darauf hin: Die UV-Strahlung, aufgrund derer die Sonne zu Lippenherpes führen kann, wirkt auch im Solarium schwächend auf das Immunsystem. Aufgrund der Wärme trocknet zudem die Haut schneller aus und wird mitunter rissig, wodurch die Viren sich noch leichter ausbreiten können.

Da auch andere Menschen die Bänke im Solarium nutzen, kann es auch hier zu Übertragungen von Herpesviren kommen. Das gilt insbesondere dann, wenn die Bänke nicht fachmännisch gereinigt werden.

Vorbeugen können Sie einer Infektion mit Herpes im Solarium, indem Sie auf ausreichenden Sonnenschutz auf den Lippen und eine gründliche Lippenpflege achten. Vermeiden Sie in jedem Fall auch einen Sonnenbrand, der Herpes einen idealen Nährboden bietet. Damit Sie sich nicht mit Lippenherpes im Solarium anstecken, reinigen Sie gegebenenfalls die Bank vor der Nutzung mit einem Desinfektionsmittel.

Bei einer Infektion: frühzeitig behandeln

Spüren Sie trotz aller Vorsicht die ersten Anzeichen einer Herpesinfektion, sollten Sie schnellstmöglich mit der Behandlung mit Pencivir beginnen. So können Sie Schmerzen lindern und die Heilungsdauer reduzieren.


1 Quelle: Pharmazeutische Zeitung, abgerufen 20.10.2019

ZURÜCK ZUM RATGEBER


neue pencivir packshots
ZUM SHOP