Herpes-Creme: Wann und wie anwenden?2020-02-06T15:36:12+02:00

Behandlung von Lippenherpes: Wann hilft eine Herpes-Creme?

Rund 90 % der Bevölkerung sind mit dem Herpes-simplex-Virus Typ 1 infiziert1, das Lippenherpes auslöst. Eine vollständige Heilung ist derzeit nicht möglich: Das Virus ruht im Rückenmark und bricht bei etwa 30–40 % der Infizierten regelmäßig aus – manchmal mehrmals im Jahr. Dann sind rezeptfreie Herpes-Cremes in der Regel ein bewährtes Mittel zur Selbstmedikation.

Herpes-Cremes oder Salben gegen Herpes können die Erkrankung nicht verhindern; sie können jedoch die Symptome mildern. Insbesondere wenn eine Creme gegen Lippenherpes bereits beim ersten Anzeichen einer Infektion aufgetragen wird, kann sie Schmerzen und Juckreiz lindern und den Heilungsprozess beschleunigen.

Medikamente gegen Herpes: Salben, Tabletten oder Kombipräparate?

Die Pharmazie bietet verschiedene Mittel gegen Lippenherpes. Cremes, Salben, Gele und Tabletten gehören zu den gängigsten Darreichungsformen.

Tabletten haben im Vergleich zu Cremes gegen Herpes den Vorteil, dass sie gegebenenfalls weniger oft eingenommen werden müssen. Sie müssen jedoch von einem Arzt verschrieben werden. Im Gegensatz dazu sind Herpes-Cremes in der Apotheke auch ohne Rezept erhältlich. In sogenannten Kombipräparaten ist dem Wirkstoff gegen Lippenherpes zusätzlich Cortison in der Salbe beigemischt.

In unserem Ratgeberartikel zu Herpes-Medikamenten im Überblick stellen wir Ihnen typische Darreichungsformen und deren Wirkstoffe vor.

Wie wirkt eine Herpes-Creme gegen die Infektion?

Anti-Herpes-Cremes, die in der Apotheke ohne Rezept erhältlich sind, enthalten Wirkstoffe wie Penciclovir, Aciclovir, Docasanol u. a. m. Sie haben eine virostatische Wirkung, das heißt, sie verhindern die weitere Ausbreitung der Viren. Somit unterstützen virushemmende Salben gegen Herpes das Immunsystem im Kampf gegen die Infektion.

Pencivir bei Lippenherpes enthält den Wirkstoff Penciclovir, dessen Wirksamkeit in einer Studie belegt wurde. Die Heilung wird bei Patienten um bis zu 31 % beschleunigt.

Wie wird eine Creme gegen Lippenherpes korrekt angewendet?

Eine Salbe gegen Lippenherpes wird direkt auf die von Herpes betroffenen Stellen aufgetragen, und zwar mehrmals täglich. Ist es Ihnen wichtig, die Herpes-Creme möglichst diskret zu verwenden, können Sie zu Produkten wie Pencivir gegen Lippenherpes Hautfarben greifen.

Wichtig: Bemerken Sie Herpes an der Lippe, ist die Creme schnellstmöglich aufzutragen – am besten innerhalb von 24 Stunden nach dem ersten Anzeichen (Kribbeln, Brennen, Spannungsgefühl etc.). So wird die Ausbreitung der Viren bestmöglich gehemmt. Pencivir wirkt aber auch noch während der Bläschenphase.

Die Salbe für die Herpes-Bekämpfung sollten Sie am besten mit einem Wattestäbchen auftragen. So verhindern Sie, dass das Virus sich über Ihre Hände auf weitere Bereiche des Körpers ausbreitet. Trotzdem gilt: Nach der Herpes-Behandlung sollten Sie sich immer gründlich die Hände waschen.

Wann reicht bei Herpes eine Salbe aus der Apotheke nicht mehr aus?

In den allermeisten Fällen heilt Lippenherpes von allein ab. Mit einer Herpes-Creme unterstützen und beschleunigen Sie den Heilungsprozess. Länger als 10 Tage sollte die Anwendung jedoch nicht dauern. Ist die Infektion danach noch immer nicht verschwunden, suchen Sie bitte einen Arzt auf. Gleiches gilt, wenn die Infektion sich immer weiter ausbreitet und von den Lippen auf andere Körperstellen übergeht.

Bitte bedenken Sie, dass auch die beste Creme gegen Herpes keine vollständige Heilung bewirken kann. Deswegen spielt neben der Behandlung mit einer Creme für die Herpes-Bekämpfung immer auch die Herpes-Vorbeugung eine wichtige Rolle. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie häufig von Herpesinfektionen betroffen sind. Sehen Sie sich die weiterführenden Hinweise dazu an, wie Sie Lippenherpes vorbeugen können.


1https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2009/daz-4-2009/lippenherpes-tipps-damit-die-lippen-nicht-aufbluehen

Bei diesem Artikel handelt es sich um allgemeine Erklärungen zur Vorbeugung von Herpeserkrankungen. Pencivir bei Lippenherpes und Pencivir bei Lippenherpes Hautfarben wurde ausschließlich zur Anwendung bei Lippenherpes entwickelt und kann daher nicht zur Behandlung von Genitalherpes genutzt werden.

ZURÜCK ZUM RATGEBER


neue pencivir packshots
ZUM SHOP