Auslöser 2017-05-04T11:24:53+00:00

Lippenherpes – was sind die Auslöser?

Lippenherpes-Geplagte leiden besonders häufig während der Sommermonate und der Erkältungszeit im Winter unter den schmerzhaften Bläschen an der Lippe. Der Grund dafür ist leicht zu erklären: Das Virus bricht meist dann aus, wenn das Immunsystem geschwächt ist, wie beispielsweise durch intensive UV-Strahlung oder eine Erkältung. Aber auch Ekel, Stress und innere Faktoren wie hormonelle Veränderungen können eine Lippenherpes-Episode auslösen.

Verursacht wird Lippenherpes durch ein Virus, das schätzungsweise bis zu 90 Prozent der Weltbevölkerung in sich tragen. Doch nur bei circa 20 bis 40 Prozent bricht es tatsächlich aus. Die Infektion mit dem Herpesvirus erfolgt meist schon im Kindesalter. Die Herpesviren verbleiben danach für immer im Körper. Sie verstecken sich in den Nervenknoten der Schläfe, von wo aus sie – eine Schwächung des Immunsystems ausnutzend – zur Hautoberfläche wandern.

90%

DER WELTBEVÖLKERUNG TRAGEN DSS VIRUS IN SICH. DOCH NUR BEI 20 BIS 40% BRICHT ES AUS.